Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  Servicenummer
 

Friedhofsgärtner- Genossenschaft e.G. Bonn wählt neuen Vorstand und Aufsichtsrat

Neuer Vorstand

Auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung hat die Friedhofsgärtner- Genossenschaft ihren bisherigen Vorsitzenden und Geschäftsführer Hans Möhle verabschiedet. Der in der Versammlung gewählte Nachfolger Stephan Held (2.v. li.) überreichte seinem Vorgänger (M.) standesgemäß einen bunten Blumenstrauß. Weiteres Vorstandsmitglied Ernst-Ferdinand Timme ist stellv. Vorsitzender (2. v. re.). Die beiden neugewählten Aufsichtsratsmitglieder sind Michael Grieger (4. v. li.) und Bastian Möhle (1. v. re). Sandra Laubach-Heinen (1. v. li.) wurde zur Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt.

Hans Möhle war seit 1976 mit seinem Betrieb Mitglied der Genossenschaft. Seit den 80er Jahren war er als Vorstandsvorsitzender, ab Mitte der der 90er als geschäftsführender Vorstand in der Verantwortung. In seiner Amtszeit hat er den Tag des Friedhofs in Bonn etabliert und besondere Bestattungsmöglichkeiten eingeführt. So wurden zunächst auf dem Nordfriedhof eine Urnengemeinschaftsgrabanlage und auf dem Zentralfriedhof der Memoriam-Garten nach seinen Entwürfen angelegt. Weitere Urnengemeinschaftsgrabanlagen entstanden in den folgenden Jahren in Duisdorf, auf dem Südfriedhof und dem Poppelsdorfer Friedhof. Die vorerst letzte dieser Anlagen wurde auf dem Friedhof Platanenweg in Bonn-Beuel eingerichtet.

Möhle hat sich stets für die Rheinische Bestattungskultur eingesetzt, die durch seine Aktivitäten zum Erhalt und zur Pflege der vielen Bonner Friedhöfe trotz geänderter Bestattungsarten aktuell geblieben ist. Sein Anliegen, besonders im Diskurs mit der Stadt Bonn an zahlreichen Runden Tischen, zielte darauf ab, dass die Friedhöfe für die Bürger nicht nur Orte der Trauer, sondern durch ihre ökologisch wertvollen grünen und blühenden Strukturen zu Orten der Begegnung werden. (moe)

Letzte Friedhofsführungen im Jahr 2021 Gutschein2021 Seite 1

- Neue Termine für 2022

Erfolgreiche Kooperation mit Herrn Selmann wird fortgesetzt.

Letzter Termin 2021:

Sonntag 10.10.2021 Poppelsdorfer Friedhof

u.a. Heilige Stiege

Treffpunkt: Eingang Poppelsdorfer Friedhof / Wallfahrtsweg (unterer Eingang bei Blumen Heinen)

Termine 2022:

23.04. Samstag,  Beueler Friedhof

12.06. Sonntag,  Nordfriedhof

04.09. Sonntag, Poppelsdorfer Friedhof

09.10. Sonntag, Zentralfriedhof

Gutscheine zur kostenlosen Teilnahme erhalten Sie bei den Friedhofsgärtnern der Genossenschaft, oder können sich diese auch hier herunterladen:

Gutschein Friedhofsführung

Anmeldungen nimmt das Büro der Friedhofsgärtner Genossenschaft Bonn eG von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 13.00 Uhr entgegen:

Tel.:     0228 67 26 55

Email: FGG-Bonn@dauergrabpflege-rheinland.de

Weitere Informationen hier: Friedhofsführung

 

Urnengemeinschaftsgräber jetzt auch auf dem Friedhof Platanenweg Bonn-BeuelBeuelNach längerer Planung können nun auch in Beuel Beisetzungen im Urnengemeinschaftsgrab durchgeführt werden.

Weitere Informationen hier: Urnengemeinschaftsgrab Platanenweg Bonn Beuel

Veröffentlichung zum Herbst 2020

Sonderveröffentlichung Herbst 2020

Vorsorgebrief

Vorsorgebrief April 2019

Vorsorgebrief Oktober 2018

Fotowettbewerb des VFFK - Er ist...

Der Verein zur Förderung der Deutschen Friedhofskultur führte einen Fotowettbewerb zum Thema Friedhof durch.

Hier geht es zu den tollen Gewinnerfotos: https://www.vffk.de/aktionen/aktion-fotowettbewerb/gewinner-und-preise/


 Der Friedhof - Raum für Erinnerung

 

Dieser Film zeigt ihnen die Verschiedenen Facetten des Friedhofs auf. Er erzählt vom Tod, aber auch von der Bedeutung für die Lebenden, also vom Leben der Menschen, die ihre Trauer zum Ausdruck bringen und gemeinsame Erinnerungen leben.

Einen geliebten Menschen zu verlieren ist ein großer Verlust. Dieser bedeutet oft Neuorientierung im eigenen Leben und die Suche nach dem persönlichen Weg mit diesem Verlust umzugehen. Die Möglichkeit würdevoll Abschied zu nehmen und den Verstorbenen auf seinem letzten Weg zu begleiten, hilft vielen Menschen mit dem Tod umzugehen.

Der Friedhof ist ein besonder Ort, der jederzeit aufgesucht werden kann um zu trauern, in Erinnerungen zu schwelgen und um dem Verstorbenen nah zu sein. Als Ort der Ruhe kann er helfen die Gedanken zu ordnen und seinen persönlichen Frieden wieder zu finden. Durch die grüne parkartige Gestaltung kann man dort auch ein wenig Erholung vom Alltag zu finden. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir einen schönen Raum für Erinnerungen schaffen, an dem unsere Verstorbenen weiter leben und die Lebenden die Veränderungen der Natur wahrnehmen können.

Mehr zur Kampagne der Gesellschaft für Dauergrabpflege erfahren Sie unter www.raum-fuer-erinnerung.de.