Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  Servicenummer
 

Friedhofsführungen mit Rainer Selmann

Angebot der Friedhofsgärtner-Genossenschaft Bonn auch im Jahr 2020

In Kooperation mit der Friedhofsgärtner-Genossenschaft Bonn eG bietet der Stadtspaziergänger Rainer Selmann eine Reihe von Spaziergängen über die Bonner Friedhöfe an.

Der nächste Spaziergang führt erstmals im Mai über die Friedhöfe in Duisdorf, es folgt dann im Juni der geschichtsträchtige Südfriedhof in Dottendorf. Zudem gibt es im Herbst die Spaziergänge über den Zentralfriedhof Plittersdorf und den Nordfriedhof.

Alter und Neuer Friedhof in Duisdorf 24. Mai 2020 Sonntag 11.30 Uhr (Neu!!)

Der alte und neue Friedhof in Duisdorf

Von pünktlichen Eseln und konfessionellem Streit

Kriegsgefangene und eine Pazifistin

Sowjetstern und Blutbuchen

Duisdorf en passant

Treffpunkt: Eingang Alter Friedhof / Rochusstraße

 

Südfriedhof in Dottendorf 06. Juni 2020 Samstag 11.30 Uhr

Von Blühwiesen und schwarzen Schafen

Bewohner der Immenburg

Eierlikör für Afrika

Eine von vier Müttern lehnte ab

Spiritus, Zucker und Fahnen

Viel Prominenz aus Regierungszeiten

Treffpunkt: Haupteingang Südfriedhof / Servatiusstraße

 

Zentralfriedhof in Plittersdorf 27. September 2020 Sonntag 11.30 Uhr

Die gestellte Kapitulation

Rainer Barzel, Andreas Hermes und andere

Ein Apotheker schreibt Geschichte

Die vergessenen Hakenkreuze

Kolumbarien und der Memoriam-Garten

Treffpunkt: Haupteingang Zentralfriedhof / Gotenstraße 142

 

Nordfriedhof in Auerberg 10. Oktober 2020 Samstag 11.30 Uhr

Galgenhochzeit am Schindacker

Friedhofskultur auf 27 Hektar

Muslime, Yesiden, Inder und Chinesen

Sterntaler, Hinrichtungen und ein 19-facher Lebensretter

Treffpunkt: Haupteingang Nordfriedhof / Kölnstraße (Tor) Bushaltestelle

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung erforderlich.

Hier können Sie auch einen Gutschein herunterladen: Gutschein 2020

Anmeldungen nimmt das Büro der Friedhofsgärtner Genossenschaft Bonn von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 13.00 Uhr entgegen:

Tel.:     0228 67 26 55

Email: FGG-Bonn@dauergrabpflege-rheinland.de

 

Erster Spaziergang auf dem Südfriedhof:

Am Samstag, 17. November 2018, führte sein Spaziergang über den großen Südfriedhof in Dottendorf. Etwa 30 Besucher hatten sich am Treffpunkt, dem Haupteingang an der Servatiusstraße eingefunden.Dieser Spaziergang ist neu und interessant, weil auf diesem Friedhof viel Prominenz aus Regierungszeiten bestattet ist. So führte der Historiker Selmann seine Gruppe unter anderem zu den Grabstätten Annemarie Rengers, von 1972 bis 1976 Präsidentin und von 1976 bis 1990 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Erich Ollenhauers, von 1952 bis 1963 Parteivorsitzender und Fraktionsvorsitzender der SPD im Deutschen Bundestag. Hans Riegel, Inhaber von Haribo, liegt hier ebenso begraben wie der Gründer des Deutschen Herolds Herbert Worch.

Dottendorf17.11.2018

Dottendorf17.11.2018L1050763Dottendorf 17.11.2018L1050762

Erster Spaziergang auf dem Nordfriedhof:

Stadtspaziergänger Rainer Selmann hat am Sonntag, 30. September 2018 erstmals Besucher über den Nordfriedhof geführt. Dieser Spaziergang wurde von der Friedhofsgärtner-Genossenschaft Bonn gesponsert. Der Nordfriedhof ist mit 22 ha die größte Anlage der Stadt und entstand 1884, weil der Alte Friedhof nicht mehr erweitert werden konnte. Da der Friedhof vor der nördlichen Stadtgrenze angelegt wurde, war er für die Bonner nicht besonders attraktiv. Auch haftete der Gegend ein schlechter Ruf an, da das Areal lange Zeit ein Gerichtplatz mit einem Galgen gewesen ist. Die Umgebung wurde Schindanger genannt, weil dort nicht nur Tierkadaver sondern auch der eine oder andere gehängte Verbrecher verscharrt wurden. Erst mit dem Bau einer Bahnlinie der Köln-Bonner Eisenbahn im Jahr 1906 mit einem Bahnhof am heutigen Südeingang, brachte diesen Friedhof den Bonnern näher.

Friedhofsfuehrung1

Friedhofsfuehrung2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück